Was kann Tara?

Yoga Challenge Tag 2. Neben Arbeiten, Kids abholen, einkaufen, Paket bei der Post abholen, Kids zum Sport fahren, wieder abholen, Wäsche waschen, kochen und Geschirrspüler ein und ausräumen geht sich heute einfach keine Yogaklasse aus, aber ich habe eine Matte, ein TV-Gerät, einen DVD Player und eine neue DVD. „Das ist Yoga“ von New York’s hippster Trainerin Tara Stiles. Tara ist ein Ex-Model und Gründerin von Strala Yoga. Sie hat Stars wie Jane Fonda, Madonna und Drew Barrymore gecoacht, die New York Times bezeichnet sie als „Yoga-Rebellin“ und die Vanity Fair als coolste Yoga-Lehrerin der Welt. Na dann Tara, herzlich willkommen in meinem Wohnzimmer.

Ich starte mit DVD 1. Teil 1 „Strong Flow“. Das Topmodel Tara posiert in einer leeren Fabrikhalle. Licht von oben, schön anzuschauen. Der Ton ist eher grenzwertig. Das klingt nach Aufzugmusik und die deutsche Synchronisation ist ehrlich gesagt grottenschlecht. Ich switche zur Originalfassung … besser. Nach einigen Atemübungen geht es zu den ersten Asanas. Dieser Flow ist definitiv nichts für Anfänger. Nach 20 Minuten komme ich so richtig ins schwitzen. Auf der DVD steht „Tägliches Yoga für jeden“. Da sollte „Tägliches Yoga für jeden fortgeschrittenen Yogi“ stehen. Aber ich gebe mein bestes. Selbst beim Splitted Down Dog, der mir echt schwer fällt. 60 Minuten dauert die Einheit, in der wirklich alle Muskeln beansprucht werden. Durchschnaufen und dann hänge ich noch die 2. Einheit 30 Minuten „Relax Flow“ an. Jetzt trainiert die schöne Tara am Balkon eines Hotelzimmers. Die Übungen nicht minder schwer. Im abschließenden Savasana könnte ich glatt eine Runde einschlafen … das war richtig gut. Auch so kann man an seine Grenzen gehen und die einzelnen Positionen üben. Klar fehlt die Yogalehrerin, die auf Fehler hinweist. Aber als Alternative @home allemal. Tara, wir kommen öfter ins Geschäft!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s