Meine neue Lieblingspizza

Nur weil ich keinen Weizen und keinen Käse (aus Kuhmilch) mehr esse, verzichte ich fix nicht auf eine meine Lieblingsspeisen: Pizza. Es hat mich ein paar Versuche gekostet, aber jetzt habe ich eine köstliche Alternative erfunden. Nein, diese Pizza gibt es nicht zu bestellen. Da müsst ihr schon selber ran 😉

Ihr braucht für den Teig:
1 mittelgroßen Karfiol
100gr Mandeln
100gr Reisflocken
1 Prise Oregano
Salz und Pfeffer
2 mal Ei-Ersatz (oder 2 Eier für nicht Veganer)
Olivenöl

Mein Belag:
100gr stückige Tomaten aus der Dose
frischer Basilikum
100gr Ziegenkäse
1 rote Paprika
1 kleine Zwiebel

So geht’s:
Backofen auf 220 Grad vorheizen. Backblech mit Öl einfetten. Den Karfiol in der Küchenmaschine ganz fein etwa reiskorngroß reiben. In eine Schüssel geben. Mit Oregano, Salz, Pfeffer, Mandeln und Reisflocken vermischen. Ei-Ersatz (oder Eier) dazu. Alles vermischen und zu Teig kneten. (Nein, der Teig ist nicht so fest wie Pizzateig. Macht aber nix) Dann den Teig am Backblech mit den Händen ausbreiten bis ein Boden entsteht. Im Ofen 20 Minuten backen, bis er etwas Farbe angenommen hat. Dann den Boden wieder aus dem Backofen nehmen und nach Belieben belegen. Ich stehe auf Tomaten, Zwiebel, Paprika und Ziegenkäse. Wieder rein ins Rohr und etwa 8 Minuten fertig backen. Raus damit, mit frischem Basilikum bestreuen und essen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s