Ein Teller Kraft

Manchmal sind es die ganz einfachen Dinge, die am meisten Kraft geben. Ein Sonnenstrahl, ein Lächeln, ein Teller wärmender Suppe an einem kalten Novembertag. Das ist eine meiner liebsten Gemüsesuppen, weil cremig, scharf und unglaublich gesund.

Karotten enthalten je nach Sorte zwischen 5 und 30 Milligramm je 100 Gramm Carotin, das sowohl in Form von Alpha- als auch Beta-Carotin (Provitamin A, einer Vorstufe von Vitamin A) vorkommt. Vitamin A ist unter anderem wichtig für unsere Sehfähigkeit, das Immunsystem und das Zellwachstum. Ausserdem enthalten sie Vitamin B6, B1 und B2, für unsere Abwehrkräfte wichtige Vitamin C und den Radikalfänger Vitamin E. Dazu auch verschiedene Mineralstoffen und Spurenelementen. Mit einem Schuss Olivenöl in der Suppe kann das Carotin am besten aufgenommen werden. Kartoffeln halten lange satt, sie enthalten hochwertiges Eiweiß und eine beträchtliche Menge an Vitamin B und C. Ingwer punktet mit Vitamin C, Vitamine B, Eisen, Magnesium, Kalzium, Kalium, Natrium und Phosphor, mit ätherischen Ölen wie Geranial, Neral, Zingiberol und mindestens 15 weitere Scharfstoffen wie Gingerol und Shogaol. Vor allem Gingerol soll Enzyme im Körper hemmen, die bei der Entstehung von Entzündungen und Schmerz eine Rolle spielen. Ingwer macht warm und feuert den Stoffwechsel an. Die Schleimhäute werden besser durchblutet und die lokalen Abwehrkräfte werden aktiviert. Auch Chilis stärken die Abwehrkräfte. Frische Chilis enthalten dreimal so viel Vitamin C wie Zitrusfrüchte. Chilli stärkt das Immunsystem und schützt den Körper gegen Infektionen. Das enthaltene Capsaicin bewirkt ein Brennen im Mund. Um den Schmerzreiz zu lindern, schüttet unser Körper Adrenalin und Endorphine aus. Das Essen von Chili kann also die Stimmung heben. Und die Früchte haben antibakterielle Eigenschaften und bringen den Kreislauf in Schwung. Chili wirkt bei Erkältungen schleimlösend, da die Frucht die Schleimhäute der Atemwege beeinflusst. Dies bedeutet, dass die Nase befreit wird und das Abhusten leichter fällt. Frische Chilis enthalten die Vitamine B1, B6 sowie die Mineralien Kalium, Calcium, Magnesium, Phosphor und Zink. Überzeugt?

Also ran an den Herd:
500 gr Karotten
150 gr Kartoffeln
1 kl Stück Ingwer
1 kl Stück frischer Chilli
1/2 Zwiebel
1 El Olivenöl
Salz und Pfeffer
1,5 Liter Wasser

So gehts:
Olivenöl in den Topf, Zwiebel anrösten, Ingwer und Chilli dazu. Kurz gemeinsam anschwitzen. Kartoffeln und Karotten kleinschneiden und ab in den Topf. Mit 1,5 Liter Wasser aufgiessen. Ca. 25 min köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer und ev. etwas Muskatnuss abschmecken. Pürieren. Mit Petersilie garnieren. Kraft tanken!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s