Bunt und g’sund

Manchmal sind die einfachen Dinge die besten. Und umso bunter umso besser sowieso. Dieser herbstliche Salat macht satt, gesund und glücklich. Eisbergsalat mit Tomate, Paprika, Petersilie oben drauf Kartoffelwürfel aus der Heissluftfritteuse plus Kürbiskernöl … einfach gut!

Man braucht:
Eisbergsalat
Tomaten
Paprika
Petersilie
Kartoffeln
Kürbiskernöl

So geht’s:
Salat, Tomaten und Paprika klein schnipseln. Kartoffelwürfel in die Heissluftfritteuse (oder ins Rohr), so werden sie auch ohne Fett knackig. Noch warm auf dem Salatmix anrichten. Reichlich Petersilie drüber und zum Schluss ein Schuss Kürbiskernöl. Mengenangaben gibt es nicht, an diesem Salat kann und soll man satt essen und zwar deshalb …

Vergesst das Vorurteil: Kartoffeln sind keine Dickmacher. Pommes und Chips triefen vor Fett und sind Gift, klar, aber die pure Kartoffel enthält pro 100gr nur 69 Kalorien. (zum Vergleich Reis pro 100gr 93 Kalorien oder Nudeln 100gr 150 Kalorien). Noch dazu halten Kartoffeln wegen der langen Kohlenhydratketten lange satt, enthalten zwar nicht viel, aber hochwertiges Eiweiß, jede Menge Vitamin B und C, 15 verschiedene Mineralstoffe und Spurenelemente und viel Kalium. Tomaten sind reich an Lycopin. Dabei handelt es sich um einen sekundären Pflanzenstoff, der laut Studien unter anderem den Gehalt von LDL-Cholesterin im Blut senkt und damit auch das Risiko für Ateriosklerose und Herz- Kreislaufkrankheiten minimiert. Dazu liefern Tomaten Antioxidantien, die zellschädigende Sauerstoffradikale abfangen. Tomaten sind reich an Vitamin C und Kalium und äußerst kalorienarm, weil sie zu über 90 Prozent aus Wasser bestehen. Auch Paprika haben nur wenige Kalorien, dafür umso mehr Vitamin C, das die Fettverbrennung in den Zellen ankurbelt, das Immunsystem stärkt und die Ausscheidung schädlicher Substanzen beschleunigt. Zudem enthalten Paprika viel Vitamin E und sorgen damit für die antioxidative Abwehr. Paprika regen die Magensaftbildung an, hemmen Gärungsprozesse im Darm und entkrampfen den Verdauungstrakt. Damit unterstützen sie eine Gewichtsreduktion auf natürliche Weise und helfen dem Körper, gesund abzunehmen. Je frischer die Paprika, desto mehr Vitamin C ist drin! Eisbergsalat mag ich weil er knackig ist und sich lange frisch hält. Petersilie ist nicht nur Deko oder Gewürz, das Kraut enthält ätherische Öle und Chlorophyll. Beide Inhaltsstoffe sorgen für die Blutreinigung und sind wichtig für das Bilden von neuem Blut. Außerdem helfen sie der Leber und Nieren bei der Entgiftung. In der Petersilie ist fast die ganze Bandbreite an Vitaminen enthalten und auch Mineralstoffe wie Calcium, Phosphor, Magnesium, Eisen, Mangan, Schwefel und Kalium. Petersilie hilft beim Knochenaufbau, härtet die Zähne, mobilisiert die körpereigenen Abwehrkräfte und reguliert das Hormonsystem. Und zum Schluss noch das Kürbiskernöl. Nichts gegen Olivenöl, Nussöl oder andere Ölspezialitäten – aber Kürbiskernöl schlägt sie alle. Grün und dickflüssig kommt es aus der Kaltpressung und verbreitet ein intensives und nussiges Aroma. Wissenschaftliche Studien zeigen, dass die Inhaltsstoffe von Kürbiskernöl, wie vor allem Vitamin E und Linolsäure, einen erhöhten Cholesterinspiegel senken und Herz- und Kreislauferkrankungen vorbeugen. Ich liebe diesen Salat!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s