Sunday Soul Bowl

Heute belohne ich mich vor meinem Start ins Ö3 Studio mit einer Extraportion Mineralstoffe, Vitamine und Eiweiß. Ein Sonntagsbrunch vom Feinsten. Denn Mangold schmeckt nicht nur, sondern ist auch eine wirksame Naturheilpflanze. Bereits vor Jahrhunderten galt Mangold als besonders günstig bei Unruhe oder Nervosität. Auch gegen Darmträgheit setzte man ihn erfolgreich ein. Neben einem hohen Gehalt an Mineralstoffen (Eisen, Phosphor, Kalium und Magnesium) punktet Mangold auch mit reichlich Vitamin A und immerhin 38gr Vitamin C pro 100 gr.

Man braucht:
1 Mangold
2 Frühlingszwiebel
5 Cocktailtomaten
1 Ei
125 gr Forellenfilets
Salz
Pfeffer
1 El Rapsöl

So geht’s:
Frühlingszwiebel und Mangold schnipseln. Öl in Pfanne erhitzen. Zwiebel kurz anbraten, Mangold dazu, kurz zusammensacken lassen. Tomaten in Scheiben schneiden. In der Mitte Mulde machen. Ei hinein. Tomatenscheiben rundherum auf Mangold legen. Deckel auf Pfanne. 5 Minuten stoppen. Danach sofort auf Teller anrichten. Forellenfilets dazu. Je nach Geschmack salzen und pfeffern. Genießen. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s