#Soulfood

Manchmal braucht die Seele Nahrung. Manchmal braucht der Körper Süsses. Manchmal möchte ich mich in Schokomousse eingraben 😉 

Dieses vegane Schokomousse geht super schnell, ist zuckerfrei und alles was ihr braucht ist ein Stabmixer. Ich liebe es! Und keine Angst: Es schmeckt nicht nach Bohnen. Nachdem alle meine Avocado Schokomousse Varationen immer noch noch Avocado geschmeckt haben, ist das für mich die leckerste Variante. 

Ihr braucht:
1 Dose Kidney-Bohnen
1 Banane
2 TL Kokosöl
2 TL Mandelmus
20 Gramm Rohkakao

So geht’s:
Bohnen so lange abspülen bis sie nicht mehr nach Bohnen riechen. Alle Zutaten (Kokosöl flüssig) in ein hohes Gefäß. Mit Stabmixer pürieren bis eine Creme entsteht. Falls das ganze zu fest ist, etwas Wasser oder Kokos/Mandel/Hafer/Sojamilch dazu. In Gläser füllen. Etwa eine Stunde kühlen. Mit Kokosflocken oder Beeren garnieren. Sich freuen und genießen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s