Vegane Chilli-Bowl

Sommer, Sonne, Mexico, Chilli con nein sin Carne. Chilli ist und bleibt mein bleibt mein Lieblingspartyessen. Untertags gekocht, abends aufgewärmt noch viel besser. Mein Freund Guy hatte die Woche Geburtstag, deshalb gibt es heute abend einen Topf mit und einen Topf ohne. (Er mag es scharf 😉) Ich wette, das vegane Chilli ist schneller weg und zwar nicht nur, weil ich mir jetzt schon eine Mittagsration abzweige …

Man braucht:
1 Zwiebel
1/2 Karfiol (Blumenkohl)
2 EL Couscous
3 Dosen gewürfelte Tomaten
2 rote Spitzpaprika
1 Dose Mais
1 Dose Kidney Bohnen
4 EL Tomatenmark
2 EL Rapsöl
Chilli
Paprika
Pfeffer
Salz

So gehts:
Zwiebel klein schneiden und in Rapsöl anbraten. Paprika klein schnipseln. Karfiol ganz klein reiben (wie Reiskörner) und dazu in den Topf. Rühren, rühren, rühren … damit die Flüssigkeit raus geht. Karfiol soll etwas Farbe bekommen, aber nicht anbrennen. Dann Couscous dazu (der saugt die restliche Flüssigkeit raus). Paprika dazu. Kurz alles anbraten. Mit Dosen Tomaten aufgießen. Tomatenmark dazu. Köcheln lassen. Mais und Bohnen dazu. Würzen und ordentlich schärfen. Ich mag das ganze am liebsten mit Reis und etwas Koriander oben drauf!

2 Gedanken zu „Vegane Chilli-Bowl

  1. Sieht köstlich aus! Werde ich probieren. Übrigens in Mexico kennt keiner Chili con/sin Carne 😉 Ist wohl eine amerikanische Erfindung…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s