High Intensity Yoga

„Ihr werdet ein Handtuch brauchen“, sagt Barbara zu Beginn der Stunde. Angstschweiß steht mir auf der Stirn. Heute steht eine Einheit High Intensity Yoga am Programm. Ziel ist es Yoga mit einer Cardio-Einheit zu verbinden. Barbara von Poweryoga-Vienna hat dieses Training mit einem Kollegen entwickelt und einen Volltreffer gelandet. Sportmediziner empfehlen den Puls mindestens einmal täglich 30 Minuten in die Höhe zu treiben. Beim High Intensity Yoga geht das ruckzuck.

Los geht die Stunde wie gewohnt mit ruhigen Yogaübungen, um den Körper zu mobilisieren, die Gelenke aufzuwärmen und die Atmung zu vertiefen. Aber dann geht es zur Sache. Es folgen kurze Intervalle, wiederholte Abfolgen und dynamische Sequenzen, wie man sie aus dem High Intensity Intervall oder Zirkeltraining kennt. Squats, Push up‘s, Sit up‘s … alles mit dabei. Das verbessert die Ausdauer und die Balance, baut Kraft auf und stärkt den Fokus. 3 Übungen 45 Sekunden Vollgas, 10 Sekunden Pause. Noch mal das Ganze. 3 neue Übungen – 6 Intervalle. Und noch 3 Übungen. Der Schweiß rinnt. Das Handtuch kommt zum Einsatz! Aber dann ist es geschafft. Auf den intensiven Teil folgt wieder ein ruhiger Teil, wo der Schwerpunkt auf die Verbesserung der Beweglichkeit und Dehnung gelegt wird. High Intensity Yoga ist immer noch eine Yogastunde, aber der Mix mit dem Intervalltraining macht richtig Spaß. Barbara erklärt High Intensity Intervalltraining ist die effektivste Methode, um nur mit Einsatz vom eigenen Körperwicht die Muskulatur zu kräftigen und den Stoffwechsel nachhaltig anzukurbeln. Es ist effektiver als reines Lauftraining und wirkt auch noch 2 bis 3 Tage nach. Perfekt, denn in den nächsten Tagen hat es an die 30 Grad und ich liebe Eis! 😉 Effektives Kraft-Ausdauertraining stärkt außerdem die Immunabwehr, fördert die Entgiftung, belebt den Stoffwechsel und den Fettabbau und wirkt sich daher ganzheitlich positiv auf das Wohlbefinden aus. Der Mix mit einer Yogastunde ist ein echter Gewinn.

Falls ihr mal mitmachen wollt:
http://poweryoga-vienna.at/yogaeinheiten/stundenplan/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s