Ruhe jetzt!

Ich und still sein. Ruhe geben. Nicht planen. Nicht organisieren. Nicht rumturnen. Nicht arbeiten. Nicht denken. Geht alles gar nicht, hätte ich noch vor einem Jahr gesagt. Aber in so einem Jahr kann sich viel ändern.

Angefangen hat es mit meiner Auto-Immunkrankheit. Nachdem die klassische Medizin kein Heilmittel kennt, hab ich auf den Rat der TCM-Ärztin gehört. Neben einer Ernährungsumstellung viel mehr Ruhezeiten. Gleich viel Yin wie Yang. Über Yoga habe ich mich angenähert. Erst schweißtreibende, anstregende Klassen wie Bikram, Asthanga oder Poweryoga. Mittlerweile halte ich aber auch eine Yin-Yoga Stunde durch ohne rumzuzappeln und ich kann mich ganz bewusst ausklinken … meditieren. Komplett zur Ruhe kommen. Habt ihr noch nie probiert? Solltet ihr ändern. Aber nicht gleich beim ersten Versuch aufgeben. Das braucht! Und wirkt! Unzählige Studien belegen, meditieren macht gesund und glücklich. Wer täglich 15 Minuten zur Ruhe kommt, kann mehr Freude, Hoffnung, Dankbarkeit und Liebe empfinden. Meditieren steigert das Wohlbefinden, erhöht die Muskeldurchblutung und senkt den Cortisolspiegel. Meditation verbessert die Funktion von Nervenfasern, verbessert den Tastsinn, reduziert die Anfälligkeit für Herz- und Kreislauferkrankungen, hilft gegen Übergewicht, beugt Grippe und Erkältungen vor, senkt Entzündungsstoffe, kann Schmerzen lindern, verändert die Hirnstruktur, macht schlauer, hält jung, verbessert das Erinnerungsvermögen, stärkt die Konzentrationsfähigkeit und das Mitgefühl, sorgt für Ausgeglichenheit, macht stressresistent, verbessert die Leistungsfähigkeit bei Sportlern … und und und … ich bin dann mal 30 Minuten auf Kurzurlaub … mit mir … give it a try

2 Gedanken zu „Ruhe jetzt!

  1. Hallo Sandra, ich bewundere deinen Blog und lese ständig alle Blogposts von dir! Da ich seit 3 Monaten in regelmäßigen Abständen verkühlt bzw andere körperliche beeinträchtigungen habe muss ich dringend etwas für meinen körper tun! Wie bist du es angegangen?

    Gefällt 1 Person

    1. hi, ich habe mit sanftem detox begonnen. also erst mal für 4 wochen komplett auf weizen, milchprodukte und weissen zucker verzichtet. und dazu täglich eine einheit yoga … einfach mal auf die matte stellen. wenn du keinen kurs besuchen magst, einfach mit youtube anleitung oder asana rebell app. ist ganz einfach und lenkt vom süss-hunger ab! probiers einfach aus! alles gute

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s