Warmer Herbstsalat

Geschmacksexplosion. Nach 3 Detox-Tagen schmeckt ein Lieblingsgericht einfach unglaublich. Herbst ist Kürbiszeit. Es regnet draußen. Es ist kalt und ungemütlich. Deshalb gibt es heute mittag einen wärmenden Salat. Ganz easy mit einer Handvoll Zutaten, wärmt er von innen.

Ihr braucht für 2 Portionen
1 kl Hokkaido-Kürbis
1 kl Zwiebel
200 gr weisse Bohnen
1 Eisbergsalat
etwas Olivenöl
1 El Apfelessig
1 El Kürbiskernöl
Gartenkräuter
Pfeffer
Salz

So geht’s:
Kürbis aushöhlen und in Spalten schneiden. Etwas Olivenöl in einer feuerfeste Form und ab damit ins Rohr für etwa 25 Minuten bei 200 Grad. In der Zwischenzeit Zwiebel klein schneiden, mit Bohnen vermengen und mit Apfelessig und Kürbiskernöl marinieren. Salat waschen und schneiden, mit Bohnensalat anrichten. Kürbisspalten darauf platzieren. In meinem Garten wachsen noch Oregano und Thymian. Also Kräuter drüber streuen. Salzen. Pfeffern. Genießen.

4 Gedanken zu „Warmer Herbstsalat

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s