Rot, rot, rot …

… ist nicht meine Lieblingsfarbe und mit roten Rüben bin ich echt lange auf Kriegsfuß gestanden. Es heisst, ein Kind muss ein Lebensmittel 40 mal probieren, bevor es schmeckt. Im Fall von roten Rüben waren es bei mir wahrscheinlich 400 mal. Aber jetzt mag ich sie … manchmal … und genau so. Die Kombination mit Apfel und Kokos ist tatsächlich köstlich. Die Suppe ist in 15 Minuten fertig – ausser man mixt sie in einem zu flachen Topf mit einem Stabmixer. Wenn man das macht, schaut die Küche danach aus wie nach einem Massaker a la Stephan King. Aber das müsst ihr ja nicht nachmachen 😉

Ihr braucht:
Eine Packung vorgekochte rote Rüben (oder rote Bete)
1 Apfel
1 Suppenwürfel
1/3 Dose Kokosmilch
Salz
Pfeffer
Petersilie

So geht’s:
Rote Rüben und Apfel klein schneiden. Mit Wasser bedecken und ca. 15 Minuten kochen. Suppenwürfel dazu. Kokosmilch dazu. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mixen. Mit Petersilie garnieren. Essen und nicht patzen … diese Flecken …

Übrigens;
Rote Rüben enthalten eine Vielzahl an wertvollen Inhaltsstoffen (Vitamine, Mineralien, Pflanzenstoffe)
Der hohe Nitratgehalt in roten Rüben ist gesund und fördert die Durchblutung
Rote Rüben führen zu mehr Leistungsfähigkeit und mehr Vitalität im Alltag
Rote Rüben treiben den Fettstoffwechsel an und helfen so beim Abnehmen
Rote Rüben können dabei helfen Krankheiten zu überwinden
Rote Rüben sind ein Muss für den Sportler. Sie fördern fördert die Regeneration, machen ihn leistungsfähiger und helfen Verletzungen zu überwinden
Mahlzeit!

Ein Gedanke zu „Rot, rot, rot …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s