Apfel-Beeren-Crumble

Eisige Temperaturen … verschnupfte Nase … ich brauche Soulfoud. Gesundes, veganes Soulfoud. Dieser Crumble geht sogar okay, wenn ihr beschlossen habt in der Fastenzeit auf Zucker zu verzichten. 

Man braucht:
1 Apfel
100gr Heidelbeeren
20gr Kokoszucker
50gr Müsli (ich nehme geröstetes Müsli von alnatura)
20gr Mandeln
20gr Kokosöl

So geht’s: 
Für den veganen Crumble zuerst das Backrohr auf 200°C vorheizen. Den kleine Stücke schneiden. In einem Topf Apfel-Stücke und 100gr tiefgekühlte Heidelbeeren mit 125 ml Wasser aufkochen lassen und auf kleiner Hitze solange kochen, bis die Äpfel weich sind. Mit 20gr Kokoszucker vermischen. Wasser in Becher abgießen (Schmeckt herrlich.) Obst in eine feuerfeste Form geben. In einer anderen Schüssel das Kokosfett, Mandeln und Müsli zusammenkneten. Die Streusel auf das Obst verteilen. Im Backrohr ca. 20 Minuten backen und den veganen Crumble servieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s