Bounty-Gugelhupf

Backe, backe Geburtstagskuchen … Wie schmeckt wohl ein veganer Mandelkuchen mit Schoko-Kokos-Topping? Zaubergut. Ha, ein neues Wort. Habe ich gerade erfunden, genauso wie gestern das Rezept für diesen gesunden, saftigen, zuckerfreien Kuchen. In 5 Minuten gemixt und leider auch in 5 Minuten aufgegessen 😉

Man braucht für den Kuchen:
200gr Dinkelmehl glatt
100gr geriebene Mandeln
150gr Erythrit
2 EL geschrottenen Leinsamen
1 Pkg Backpulver
100 ml Rapsöl
150 ml Wasser

Für das Topping:
2 EL Kokosöl
2 EL Sojamilch
2 EL Rohkakaopulver
2 EL Erythrit
Kokosstreussel

So geht’s:
Leinsamen mit 2 EL kochendem Wasser aufgießen und quellen lassen. Restliche Zutaten in Schüssel vermischen, Leinsamen dazu, 5 Minuten mixen. In mit Kokosöl gefettete Form füllen, bei 170 Grad (Umluft) 45 Minuten backen. Kuchen auskühlen lassen. In kleinem Topf Kokosöl schmelzen, Sojamilch, Rohkakao und Erythrit zu einer flüssigen Glasur verühren. Über dem Kuchen verteilen, Kokos drauf streuen. Auskühlen lassen. Kuchen verschenken oder ganz alleine aufessen.

Ein Gedanke zu „Bounty-Gugelhupf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s