Karotten-Zucchini-Pasta

Endlich wieder Sonne, endlich wieder über 20 Grad, endlich wieder frische Kräuter aus dem Garten. Vom Frühling inspiriert hole ich mir einen Berg Gemüse auf den Teller. Geht genauso schnell wie gewöhnliche Pasta aus Hartweizengrieß, meine Gemüsenudeln haben aber keine Kohlenhydrate, kein Gluten und weniger Kalorien. Mit Hilfe eines Spiralschneiders würden sie wie Spaghetti aussehen, ich fabriziere mit dem Schäler heute Bandnudeln aus Karotten und Zucchini. Super gesund und super lecker. 

Ihr braucht (für 1 Riesenportion):
1/2 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
125 gr Champignons 
2 Karotten
1 Zucchini
1/4 Dose passierte Tomaten
Salz 
Pfeffer
frische Kräuter (Oregano, Basilikum, Rosmarin)
1 Tl Rapsöl

So geht’s: 
Zwiebel und Knoblauch klein schneiden und mit Rapsöl anbraten. Chamignons in Scheiben schneiden und mitbraten. Während sie durch werden, Zucchini und Karotten mit Schäler in Bandnudeln verwandeln. Dann in der Pfanne mitbraten. Wenn alles durch ist passierte Tomaten dazu. Durchziehen lassen. Salz und Pfeffer nach Geschmack. Mit Kräutern verfeinern. Genießen. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s