Breathe nature

Du sitzt ganz ruhig in der Wiese. Schließt deine Augen. Atmest den Duft von Flieder ein. Die Sonne kitzelt dich an der Nasenspitze. Die Vögel zwitschern um die Wette. Die Gedanken kommen und gehen. Irgendwann bist du alles durch und der Gedankenstrom versiegt. Du spürst, riechst, hörst und atmest und bist irgendwann nur noch. Ein Teil von allem. Du wirst ganz ruhig und diese ganz besondere Gelassenheit breitet sich in dir aus. Du tankst Kraft, indem du für 5, 10 oder 30 Minuten einfach nichts tun. Den Kreislauf stoppst, aus dem Hamsterrad ausbrichst und den Lärm unserer Zeit abstellst. Ist das Meditieren. Ich habe keine Ahnung, aber es ist der perfekte Start in diesen sonnigen Sonntag. Give it a try 😉 vielleicht heute, vielleicht morgen, vielleicht jeden Tag! 

Ein Gedanke zu „Breathe nature

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s