Veganer Erdbeer-Kokos-Cheesecake

Ja, es gibt sie schon die ersten Erdbeeren aus der Steiermark und sie schmecken so unglaublich gut … auf diesem veganen Erdbeer-Kokos-Cheesecake. Glutenfrei, laktosefrei, zuckerfrei und trotzdem eine Explosion auf den Geschmacksknospen. Erdbeeren sind übrigens dank eines Spions zu uns nach Europa gekommen. Der französische Militärspion Amédée François Frèzier hat die Frucht in Chile entdeckt, ausgegraben und sie auf dem Schiff fleißig gegossen, mit der er sie nach Frankreich gebracht hat. Dort ist die chilenische Beere ins Strohbett zur Erdbeere aus Virginia (die französische Siedler in Nordamerika entdeckt haben) gekrochen und hat sich mit ihr gekreuzt. Erst diese Kreuzung war es, aus der die heutige Erdbeere entstanden ist. Danke an alle Beteiligten. Ich glaub, ich esse noch ein Stück und dann noch eines!

Man braucht:
Für den Teig:
100gr glutenfreies Mehl
80gr Mandeln gerieben
20gr Kokosmehl
70ml Rapsöl
50gr Erythrit
5 EL Mandelmilch (ungesüsst von Joya)

Für die Füllung:
500gr Sojatopfen
100gr Erythrit
½ Biozitrone (Abrieb der Schale)

Als Topping:
Erdbeeren
Minze

So geht’s:
Alle Zutaten für den Teig in einer Schüssel vermischen und mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig etwa eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Den Ofen auf 160°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Teig in eine 20cm Springform drücken. Für die Füllung alle Zutaten mit einem Schneebesen gut verrühren. Die Füllung in die mit Teig ausgekleidete Springform geben und dann für 60-70 Minuten ab in den Ofen. Der Kuchen muss erst ganz abkühlen bevor man weitermachen kann. Erst dann ist die Füllung fest geworden. Mit Erdbeeren und Minze anrichten. Genießen!

2 Gedanken zu „Veganer Erdbeer-Kokos-Cheesecake

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s