Rotes (Reste) Curry

Kühlschrank auf. Blick in die Gemüselade. Kurz überlegen. Auswählen. Schnippseln. Und dann ab in den Wok damit. Warten. Würzen … und dann so tun als ob man sich dieses Curry schon tagelang genauso überlegt hätte 😉

Ich mag schnelle Currys mittags oder abends. Einfach zu machen, vielfältig zu variieren und immer wieder ein Geschmackserlebnis. Heute kommt bei mir das in die Schüssel: Ein rotes, scharfes Süsskartoffel-Champignons-Curry

Man braucht: (für 2 große Portionen)
400 g Süßkartoffeln
200 g Champignons
1 Hand voll Bambus-Sprossen
1 rote gelbe Paprika
200 ml Wasser
50 ml Soja Cuisine (oder Kokos Cuisne oder Kokosmilch)
2 EL rote Currypaste
2 EL Sojasauce
8-10 Blätter Thai-Basilikum
Salz und Pfeffer zum Abschmecken

So geht’s:
Süßkartoffeln schälen und in Stücke schneiden. Champignons putzen, Paprika entkernen und beides ebenfalls in Stücke schneiden. Sojacusine und Wasser auf dem Herd zum Kochen bringen Currypaste einrühren. Paprika, Süßkartoffeln und Champignons dazugeben und bei mittlerer Hitze und geschlossenem Deckel 5-6 Minuten kochen lassen. Sprossen dazugeben und weitere 4 Minuten kochen lassen. Sojasauce dazu. Gut umrühren. Thai-Basilikum klein hacken und unter das Curry mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit oder ohne Basmatireis genießen 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s