Kürbis-Love

Wie überlebe ich 8 Wochen ohne Zucker? Indem ich mich an meinen Lieblingsrezepten so richtig satt esse. Wenn ich keinen Hunger habe, brauche ich nichts Süsses. Diese Rechnung geht auf. Und wenn dazwischen doch das Bedürfnis auftaucht etwas zu knabbern. Ein paar Mandeln oder Haselnüsse und dazu eine Tasse Lieblingstee. So aber hier das einfachste Kürbisrezept aller Zeiten. Egal ob als Beilage oder Hauptgericht. Schmeckt immer und ist wirklich super easy! Falls ihr jetzt meint: Kürbis, naja geht so. Vielleicht üverzeugen euch ja folgende Facts: Mein Lieblingsherbstgemüse ist eine Nährstoffbombe. Vor allem Vitamin C und viele Antioxidantien warten darauf, freie Radikale zu bekämpfen. Und ein schöner Nebeneffekt ist reine Haut. Dazu kommen Ballaststoffe, die beim Abnehmen helfen. Denn Ballaststoffe bringen die Verdauung in Schwung und kurbeln den Stoffwechsel an.

Ihr braucht:
1 Hokkaido Kürbis
1 Handvoll gehackte Kürbiskerne
Salz
Pfeffer
1 El Rapsöl
Petersilie
Salz
Pfeffer
1 El Kürbiskernöl
für nicht Veganer: 200gr Feta

So geht’s:
Backrohr auf 200 Grad vorheizen. Kürbis würfeln und in Auflaufform füllen. Rapsöl drüber. Salzen. Pfeffern. Einmal umrühren. Rein ins Rohr. Ca. 30 Min backen. Dann raus damit. Gehackte Kürbiskerne drüber streuen, Petersilie untermischen. Mit einem Esslöffel Kürbiskernöl verfeinen. Wenn ihr keine Veganer seit, nach 20 Min im Rohr Feta drüber bröseln und mitbacken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s